Unterstützung für die Region
 

Unterstützung für die Region

 

 

Die Josef Mühlbauer Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, überall dort zu helfen, wo Hilfe benötigt wird. Deshalb unterstützen wir jedes Jahr neben den internationalen Projekten auch zahlreiche Einrichtungen und Projekte in der Region Ostbayern.

 

2017 spendete die Stiftung unter anderem an das Hospiz St. Ursula Niederalteich, um die wichtige Arbeit der Einrichtung zu unterstützen. Das Hospiz wurde 2015 gegründet, damit schwerkranke Menschen, die nicht mehr zu Hause oder in einem Seniorenheim versorgt werden können, die letzten Tage und Wochen ihres Lebens in Würde verbringen können; es bietet eine umfassende Pflege und palliativ-medizinische Versorgung sowie eine umfängliche soziale Begleitung, die Familien können sich angemessen von ihren Angehörigen verabschieden.

 

Nachdem die Leukämiehilfe Ostbayern e. V. schon anlässlich des 12. Spendenlaufs 2016 einen Betrag von 77.400,00 EUR für den Bau eines Patientenhauses auf dem Gelände des Klinikums Regensburg erhalten hatte, leistete die Josef Mühlbauer Stiftung 2017 nochmals einen kleinen Beitrag für den Bau bzw. die Einrichtung und den Betrieb des Hauses. Das Patientenhaus soll ein Ort des Rückzugs und der Geborgenheit werden, an dem die Angehörigen von Leukämie-Erkrankten neue Kraft schöpfen können. Außerdem soll es den Angehörigen insbesondere aus dem Umland die Möglichkeit bieten, kliniknah und stressfrei zu übernachten.  

 

Außerdem erhielt der Kreisverband Schwandorf des Bayerischen Roten Kreuzes im Rahmen des Laufs 2017 eine Spende für die Anschaffung eines speziellen Rettungsmittels, des "Combi Carrier II", für die Wasserwacht Bodenwöhr.